top left image
top right image
bottom left image
bottom right image
Anna Kistner schreibt Geschichten und Ernesto Sett macht Musik. Natürlich können sie noch viel mehr, zum Beispiel kegeln, singen, backen, Podcasts produzieren, Software programmieren, Sprüche klopfen, Computer bedienen, Orgeln bauen, Klavier spielen, schauspielern, Erwachsen tun, Geld verdienen, Schuhe kaufen, Käsespätzle schaben, Filme drehen und die Welt verändern. Gemeinsam sind sie allerdings am besten im Musikgeschichte schreiben. Herausgefunden haben sie das im Winter 2006 als Fräulein Kistner zustimmte, ihren Wortschatz über eine von Herrn Setts Kompositionen zu legen. Poetry-Slammer sind meist davon überzeugt, dass ihre Texte mit Zwischentönen nicht funktionieren, meist haben sie aber auch nur Ernesto Sett noch nicht gehört. Seine erste Slam-Komposition, programmatisch "Wortschatz" genannt, war definitiv das Beste, was Anna Kistner je gehört, gesehen und gesagt hatte. Seitdem vertont Herr Sett minutiös jedes Stück aus Fräulein Kistners Mund und so sind im Laufe der zwölf Monate einige schöne Liedtexte entstanden, die nun endlich massenhaft gehört werden wollen und dringend einen mutigen Verleger oder ein trendiges Indie-Label suchen.


Ebi-Fotokopie2Anna-Fotokopie2